… was Freude macht

wasfreudemacht

Die wundervolle Frau Rosenherz hat sich aus reinem Vergnügen einen kleinen Fragenkatalog (von hier=> https://wasfreudemacht.wordpress.com/2016/03/13/eine-nominierung/) geschnappt und ihn zur freien Verwendung angeboten. Da mir das Lesen ihrer Antworten viel Freude bereitete, begebe ich mich nun ebenfalls an die Be-Antwort-ung. Wer mag, ist herzlich geladen, mit-zu-machen

.) Wenn du die Macht hättest, die Welt zu verändern, was würdest du verändern?

..ich würde die Angst in den Herzen der Menschen mit Glück und Zuversicht ersetzen und Hass gegen Liebe austauschen

.) Was würdest du unternehmen, um im vorgenannten Fall zu verhindern, dass du auch nicht besser wirst, als die aktuellen “Weltverbesserer”?

Die meisten Weltverbesserer verbessern ja nicht die Welt, sondern ihr Selbst-, bzw Fremdbild. Also…immer schön vor der eigenen Haustüre kehren. Damit habe ich beileibe genug zu tuen ;)

.) Was ist für dich der GAU in einer zwischenmenschlichen Beziehung?

verlorenes Ver-Trauen

.) Was ist für dich die Hauptaufgabe eines Politikers?

für mich ist die Hauptaufgabe eines Politikers, sein Mandat und die damit einhergehende Macht sinnvoll, moralisch und verantwortungs-bewußt zu nutzen zum Wohle von Volk und Gesellschaft 

.) Was ist deine liebste Freizeitbeschäftigung?
den Luxus zu genießen, mich Dingen zu widmen, die für mich bereichernd sind und meine Seele erfüllen… (lieben, lachen, Kunst genießen, mit Freunden austauschen, im Garten zu sitzen und Schmetterlinge zu beobachten, wie sie über Sonnenstrahlen tanzen)

.) Würdest du gerne die Möglichkeit haben, etwas in deinem Leben ungeschehen machen zu können?
Ich habe mich oft bescheuert und fragwürdig verhalten, rückblickend aber stets entsprechend meiner Optionen und stimmig mit mir.  Also: nein. Non, je ne regrette rien.

.) Natürlich die obligatorische Frage: Warum schreibst du einen Blog?
weil mir Kommunikation immanent wichtig ist und das Internet geographische und zeitliche Beschränkungen spielerisch überwinden lässt

.) Glaubst du an eine Religion?
Ich glaube an „bewusste“ Energie, die – auch als „Entität“/ „Archetypus“ ansprech- und „nutz-bar“ ist

.) Was wäre für dich die Konsequenz, wenn sich plötzlich herausstellt, dass alle Religionen dieser Welt gegenstandslos sind; es keinen Schöpfer gibt?
Nun, ich denke, dass Religion stets sehr viel spiegelt.. und verrät über Kultur und auch psychische Verfassung seiner Anhänger. Es gibt diverse Religionen unterschiedlicher Inhalte und Ansätze, doch insbesondere bei den abrahamitischen erscheint es mir, als sei der Gott eine Art Substitut. Ich glaube, dass die Gläubigen Religionen brauchen, weil sie oftmals (und damit ihre Leben) innerlich leer sind. Der ausgelagerte, immaterielle Übervater vermittelt Schutz, Halt, Sicherheit. Würde all dieses wegfallen, wünschte ich mir, dass es die Gläubigen nicht in blanke Verzweiflung stürzte und sie Halt und Sinn im Hier und Jetzt finden.

.) Du kannst einen einzigen Menschen, deiner Wahl, treffen, egal ob noch lebend oder schon gestorben; für welchen Menschen entscheidest du dich? 

Meinen Vater. Er wohnt leider sehr weit weg und bereist die Welt, so dass wir uns maximal einmal im Jahr treffen und jedes Treffen von ungeheuer Kostbarkeit für mich ist.

.) Was ist dein sehnlichster Traum?
Dass die Menschheit eine Spontanheilung ereilt und Angst, Hass, Neid und Gier aus den Seelen löscht. Für mich persönlich? ..noch viele erfüllte und im Innen und Außen bereichernde Jahrzehnte erleben zu dürfen

Herzlichen Dank für die schönen Fragen, liebe Frau Rosenherz!