das Mädchen, das die Welt zum Schweigen brachte

Jules van der Ley vom Teestübchen Trithemius hat mich mit seinem wunder-vollen Kommentar an die unvergleichliche Rede der Severn Suzuki-Cullis erinnert. Severn Suzuki war die Sprecherin einer Kinder-Umweltaktivisten-Gruppe. 1992 zur ersten Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung/ Weltklimakonferenz  in Rio de Janeiro besaß die Zwölfjährige  mit einer sechs-minütigen Rede den Mut und die Größe,  an Endlichkeit der Ressourcen, Ausbeutung des Planeten, Nachhaltigkeit und Verantwortung zu erinnern.

Das Video ist vierundzwanzig Jahre alt, doch aktueller denn je. Wenn es mehr solcher mutiger, großer, kleiner Menschen gäbe, müssten wir um das Morgen der Erde keine Sorge haben. Gedanken sind wie Samen streubar und ebenso infektiös.. Die guten wie die schlechten. Deswegen ist es unabdingbar vonnöten, Gutes und Schönes in die Welt mit-zu-teilen. Auf dass daraus Schönes er-wachse … ;)

Severn Cullis-Suzuki at Rio Summit 1992

Ein wenig gesucht, dann gefunden, die Rede von Severn Suzuki 1992 auf UN Earth Summit mit deutschen Untertiteln

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=wNSV4zMquCk

Danke, lieber Jules, für.s Er-Innern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + drei =