Nina Simone – Revolution

Nina Simone (eigentlich Eunice Kathleen Waymon; * 21. Februar 1933 in Tryon (North Carolina), USA; † 21. April 2003 in Carry-le-Rouet, Frankreich) war eine US-amerikanische Jazz- und Bluessängerin, Pianistin und Songschreiberin. Dabei vermied sie den Ausdruck Jazz, sie selbst nannte ihre Musik Black Classical Music. Sie nannte sich mit Nachnamen Simone, da sie ein Fan von Simone Signoret war.  Quelle: wikipedia.de

Empfehle das angefügte Video und dazu den Text mal durch Kopf und Herz gehen zu lassen. Ich intoniere ja gerne lauthals mit…. Und, NEIN, ich bin nicht für das Baumsterben Brandenburgs verantwortlich…

https://www.youtube.com/watch?v=4BTNjeKqpEk

NinaSimoneRevolution

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + 4 =