Fraktur

und kryptische WordPress-Plugins…

Die Fraktur ist eine Schriftart aus der Gruppe der gebrochenen Schriften. Sie war von Mitte des 16. bis Anfang des 20. Jahrhunderts die meistbenutzte Druckschrift im deutschsprachigen Raum, in Konkurrenz zur Antiqua auch im dänischsprachigen.

Quelle und mehr:https://de.wikipedia.org/wiki/Fraktur_(Schrift)

 

frak1

Ich besitze ein ungemeines Talent, Ressourcen zu verschleudern. So lernte ich als Kind mit Inbrunst die altdeutsche Schrift. Wozu? Das weiß kein Mensch. Auch Russisch wählte ich einzig als dritte Fremdsprache, damals 1704 auf dem humanistischen Gymnasium, weil mich die kyrillische Schrift ansprach. Wozu? Weiß ebenfalls niemand. Doch, um später brav übersetzen zu können…und damit die Green-Card für einen unbefristeten Aufenthalt in Absurdistan zu erlangen. 

Frak2

Ich liebe alte Bücher. Sie beinhalten imaginäre Welten, bilden Brücken zu meinen Vor-LeserInnen… ein bizarres Seelen-Bündnis schließt sich dieserart jenseits von Materie und Form. Erschließt sich ebenfalls kein Sinn. Jedoch.., was macht überhaupt Sinn? Müssen Dinge, die wir tuen sinn_voll sein? Gibt es eine unausgesprochene, aber gültige Formel, mit welcher wir mittels sinn-vollem Walten die Rentabilität unserer Erdenpräsenz belegen/ zu beweisen gefordert sind? Man weiß es nicht, man ahnt es nur. Der weltbeste Heinrich jedenfalls ist gefordert, seit ihm unlängst eine Fee begegnete, die zwar kein Kyrillisch abverlangte, dennoch kryptisch sprach… Aber lesen Sie am besten selbst… => Des weltbesten Heinrichs Fee mit den drei Wünschen

frak3

PS: nachdem ich mich im Besitz eines wunderschönen Gäläksie Entenshyz 4711 mit ProDynamischer BiofrequenzTerresteral 23 Synchronisation befinde, welches von mir kaum bedienbar, dafür sehr schick ist, wurde im Rahmen ausgleichender Irrationalität unsere Festnetznummer für drei Tage „gelöscht“, hernach re-aktiviert und wird seit nunmehr fünf Tagen mit einem Dauer-Besetzt-Zeichen honoriert. Gepriesen sei die Dödelkom!

PPS: des Weiteren wurde einer meiner email-Accounte gehackt. Die an Vibesbild interessierten Brute-Force-Fuzzies  – wie ich wohlwollend anmerken möchte – sind nicht so bescheuert unterbelichtet, wie ihr Tuen vermuten lässt! So wurde mittels der hier auf meiner löblichen Webseite vermerkten, administratorischen email-Adresse der zugehörige Yahoo-Account erobert. Sicherlich um an Passwörter zu gelangen. Drollig. Gut nur, dass ich mit konspirativer Verschleierung arbeite und kaum eine meiner email-Adressen nach Rom, geschweige denn zu mir führen. Man kann sich das Leben aber auch wirklich gegenseitig schwer machen.

Unnütze Zeitverschwendung. Damit diese nicht erneut gefordert ist, auch, um mich vor neugierigen Bots zu bewahren, die nichts besseres zu tuen haben, als emails für Spampost auszulesen, hilft nun ein kleines, neues Plugin/ Programmchen: Email Adress Encoder. Richtig umfangreich kommt das Plugin Cryptex daher. Nomen est omen. Offensichtlich gehört Klartext NICHT zu meinen Lebens-Auf-Gaben.

PMS: Wäre ich ein Buch, dann ein solches mit sieben Siegeln. Unleserlich und vergilbt mit offensichtlichen Gebrauchsspuren. Und! Mit altem Ledereinband. Hm. Aber! …,wenn auch keinen optimalen, dann doch noch einen roten Faden erhascht. Das muss reichen. Für heute.Frak4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 3 =